Connect on Discord

Vergiss den komplizierten und umständlichen Handel für virtuelle Gegenstände in irgendwelchen Shops. Handel direkt mit Deinem Gegenüber an FiPME’s „Peer-to-Peer“ Börse und das zu Deinen eigenen Bedingungen

FiPME automatisiert den Handel mit virtuellen Gütern, so dass Du Artikel und Dienstleistungen zu dem von DIR gewählten Preis kaufen und verkaufen kannst.

  • Echtzeit.
  • Sicher.
  • Sogar von Spiel zu Spiel.
Schau Dir unsere Videos an
FiPME – First international Play Money Exchange

Die Philosophie hinter FiPME

Wir sind selber Gamer und haben es satt wie kompliziert und langsam es ist, virtuelle Güter und Dienstleistungen zu kaufen oder zu verkaufen. Besonders von Spiel zu Spiel. Vor allem, wenn Du kein Geld mehr hast, aber so schnell wie möglich etwas kaufen/verkaufen willst.

Wir haben auch genug von unfairen Preisen und den verrückten Provisionen, die Dir intransparente Drittanbieter und zentrale Marktplätze bieten. Vor allem für die kleineren, nicht so populären Spiele, die kaum von den Shops abgedeckt werden.

Wir sind der Meinung, dass die Arbeit, das Können und die Zeit eines Gamer genauso honoriert werden sollte, wie alle anderen Arbeiten, die anderen einen Vorteil bringen.


Deshalb haben wir beschlossen es braucht FiPME um folgendes zu erreichen:

  • Alle Spieler können die Ergebnisse ihrer Ingame-Bemühungen monetarisieren, indem sie sie auf einfache, schnelle und sichere Weise handeln. Und das zu niedrigen Kosten

    Alle Spieler können die Ergebnisse ihrer Ingame-Bemühungen monetarisieren, indem sie sie auf einfache, schnelle und sichere Weise handeln. Und das zu niedrigen Kosten

  • Virtuelle Güter bekommen einen von den Spielern definierten Preis

    Virtuelle Güter bekommen einen von den Spielern definierten Preis

  • FiPME wird den Markt für virtuelle Güter effizienter machen und durch die Brücke in den Finanzmarkt wird dieser liquider werden.

    FiPME wird den Markt für virtuelle Güter effizienter machen und durch die Brücke in den Finanzmarkt wird dieser liquider werden.

Warum auf FiPME handeln?

Mit unserem automatisierten Matching-Algorithmus und unserer Marktanalyse können sowohl Privat- als auch Geschäftskunden schnell und effizient mit virtuellen Gütern handeln. Genau wie professionelle Händler an der NASDAQ mit Aktien handeln!

  • Stop searching for good offers: make your own bid

    Hör auf irgendwo nach Deals zu suchen: Zeige Deinen Preis den Du bezahlen willst der ganzen Welt um Angebote zu erhalten und zum besten Preis zu handeln.

  • Warte nicht passiv auf Deine Käufer: verkaufe sofort! /Kontrolliere die Geschwindigkeit der Transaktionen

    An der FiPME Börse kannst Du den Verkaufspreis festlegen, den Du bei der Suche nach einem Käufer erzielen möchtest. Oder Du kannst einfach sofort an den am meisten zahlenden Käufer verkaufen!

  • Kein Cash? Direkter Handel mit Items von Spiel zu Spiel ohne Geld ist möglich

    Warum nicht einfach Güter von einem Spiel zum anderen tauschen, ohne sie zuerst für echtes Geld irgendwo zu verkaufen, um dann in einem anderen Spiel oder irgeneinem Shop neue Dinge bezahlen zu können? Mit FiPME's InterGameSwap kannst Du Waren direkt von Spiel zu Spiel tauschen

  • Vergiss Abzocker: sicherer Handel durch Treuhandkonten

    Erstens geben wir das Geld des Käufers erst dann von den Treuhandkonten frei, wenn beide Parteien die Übertragung des Artikels bestätigen. Zweitens durchlaufen alle Benutzer einen KYC-Prozess, und wer betrügt, fliegt von der FiPME Börse. Für immer.

  • Handel JEDE handelbare Ware aus JEDEM Spiel - und lass Dich dafür bezahlen!

    Bei FiPME steht es Dir frei, neue Märkte für den Handel mit allen Gegenständen die Du wünschst zu eröffnen. Bist Du der Erste, bekommst Du dafür einen Anteil an allen zukünftigen Provisionen aus dem Handel, der in diesem Markt stattfindet!

  • Maximiere Deine Gewinne mit unseren Marktanalysen

    Wir sind die einzige Website, die Marktanalysen und Nachrichten über virtuelle Ökonomien anbietet. Du kannst sie für Deine Handelsstrategien oder während des Spiels nutzen - zum Beispiel, um Dich auf die stark nachgefragten Artikel zu konzentrieren.

Sei als Erster dabei!

Unsere Plattform ist bereits offen für Beta-Tests

Wie funktioniert das?

Du wählst das Spiel und den Gegenstand bzw. die Dienstleistung, die Du handeln möchtest

Spiel & Gegenstand

Du wählst das Spiel und den Gegenstand bzw. die Dienstleistung, die Du handeln möchtest

Du gibst einen Kauf-/Verkaufsauftrag zu dem von Dir gewünschten Preis

Kauf-/Verkaufsauftrag

Du gibst einen Kauf-/Verkaufsauftrag zu dem von Dir gewünschten Preis

FiPME bringt Dich automatisch mit einem Käufer/Verkäufer zusammen, sobald ein passender Preis gefunden wird.

Automatischer Abgleich der Angebote

FiPME bringt Dich automatisch mit einem Käufer/Verkäufer zusammen, sobald ein passender Preis gefunden wird.

Das Geld des Käufers wird zur Sicherheit vorübergehend auf einem Treuhandkonto eingefroren

Treuhandkonto

Das Geld des Käufers wird zur Sicherheit vorübergehend auf einem Treuhandkonto eingefroren

Du triffst den Käufer/Verkäufer innerhalb des Spiels, um den Gegenstand zu übergeben (in Zukunft wird dieser Vorgang automatisiert).

Übergabe der Artikel

Du triffst den Käufer/Verkäufer innerhalb des Spiels, um den Gegenstand zu übergeben (in Zukunft wird dieser Vorgang automatisiert).

Sobald die Transaktion von beiden Seiten bestätigt ist, erhält der Verkäufer das Geld - einzig die Kommission von 1,5% für beide Seiten wird abgezogen

Zahlung

Sobald die Transaktion von beiden Seiten bestätigt ist, erhält der Verkäufer das Geld - einzig die Kommission von 1,5% für beide Seiten wird abgezogen

Publisher & Studio Presentation

Erschaffen von Gamern für Gamer

Unser Team

Boris Obodda

Co-Founder, Managing Partner

Boris lebt den Börsenhandel seit vor-elektronischen Zeiten und das Online-Gaming von Anfang an und ist in beiden Welten absolut kompetent. Er war einer der führenden Stromhändler in der EU mit über 1 Mrd. Dollar unter Management und ein Bookrunner bei Deutschlands drittgrößtem Versorger. Außerdem war er der zweitreichste Spieler bei Everquest 2 und einer mit dem grössten Goldbestand in WoW. Boris führte jahrelang eine Gilde mit 80 Mitgliedern. Seit 3 Jahren steckt Boris seine Energie in den Aufbau von FiPME um das Leben der Gamer einfacher zu machen.

LinkedIn

Stefan Kaemper

Co-Founder, Managing Partner

Stefan ist ein Pionier des elektronischen Handels mit über 15 Jahren Erfahrung und Entwickler verschiedener komplexer Handelssysteme. Er ist der ehemaliger Leiter des technischen Handels einer Investmentboutique, die für den größten Umsatz an der EUREX-Börse verantwortlich war. Nach einem erfolgreichen Ausstieg aus dem vorherigen Startup mit Boris beschäftigte Stefan sich mit seinen Kindern ums gaming. Was lag da näher als FiPME?

LinkedIn

Benjamin Kratsch

Business Development

Benjamin ist ein Journalist, Storyteller, Social Media- und Marketingexperte mit 10 Jahren Erfahrung in der Spielebranche. Er arbeitete für Marken wie Red Bull & McLaren und baute redaktionelle Plattformen für Unternehmen wie NBC Universal auf, die ihre eigene E-Sport-Liga im nationalen Fernsehen ins Leben riefen. Jetzt hilft er FiPME dabei, in der Community Fuß zu fassen und Partnerschaften mit Spitzenspielern der Spielewelt zu sichern.

LinkedIn

Alexandra Serebrennikova

Marketing Manager

Alexandra entwickelte und implementierte Marketing-, PR- und Fundraising-Strategien für 6 internationale early-stage IT-Startups. Außerdem half sie bei der Beschaffung von mehreren Millionen Dollar an Finanzmitteln und sicherte wichtige Partnerschaften für ihre früheren Kunden, während sie in ihrer Freizeit WoW spielte. Jetzt hilft sie FiPME dabei, die notwendigen Mittel zu erhalten, unsere Beta-Version zu testen und eine Marketingstrategie aufzubauen.

LinkedIn

Martin Duncanson

Digital Growth Strategist

Martin is a digital growth expert and marketing data hoarder. Over his 14 years in marketing he has been responsible for helping multiple businesses build effective digital advertising campaigns that have driven exponential growth. He got into marketing by accident, and previously had traded financial markets as a futures trader on Marex Spectron's London trading floor, experience which gives him a unique perspective and understanding of FiPME's business goals.

LinkedIn

Strategische Beratung

Stefan Opitz

Stefan has been active in eSports for almost 15 years. Starting as a trainer and team manager, he later leaded various esports clubs in Germany. In 2016, Stefan founded the first educational company in German eSport and developed the first eSport trainer license. Today, as an eSports expert and consultant, he helps clubs to develop their business strategies and advise companies to understand the eSports market.

LinkedIn

Sarah Nguyen

Sarah is a player and client advocacy expert. She has worked in leadership, client success and marketing roles for local organizations as the founder of CSULB Esports Association as well as global firms such as UBS Financial Services and Typeform. In her free time, she plays League of Legends and listens to KPOP. On the FIPME team, she spearheads strategies to improve UX/UI, manages player communication channels, and works to grow the digital goods trading community.

LinkedIn
b-chain

Roadmap

  • 2017-2018

    Erste Idee & Konzept

  • 2018

    Gründung | Erste Demo | Technisches Konzept

  • 2019

    Operativer Start

  • Jan 19 - Apr 19

    Firmenaufbau

  • Apr 19 - Mar 20

    Produktion

  • Aug 19

    Games Com

  • Sep 19 - Mar 20

    IT-Entwicklung

  • Oct 19 - Mar 20

    Erste Tests/Beta

  • Mid 2020

    Markteinführung

  • End 2020

    > 1 Mio Mitglieder

  • Mid 2021

    3 Mio Mitglieder

  • End 2021

    Erste Indizes

  • Mid 2022

    Erste Finanzkontrakte

  • End 2022

    physische Börse

Sei dabei

FiPME IN DEN MEDIEN

Fanartikel und Spenden

FAQ

  • Wie wird der Transfer der Güter garantiert oder umgekehrt ?

    Die physische Übergabe der Güter in der virtuellen Welt können wir zunächst nicht garantieren, da die Nutzer/Spieler sie in den virtuellen Welten persönlich unter Verwendung von FiPME-geführten Vereinbarungen übergeben müssen. Die Sicherheit für den Käufer wird durch ein Treuhandsystem erreicht: Wir garantieren, dass die Zahlung gesichert ist und erst nach erfolgreicher Übergabe vom Käufer an den Verkäufer übergeben wird. Der Verkäufer hingegen weiß mit Sicherheit, dass die Mittel für ihn bereit stehen.
    Mittelfristiges Ziel in Zusammenarbeit mit den Spieleherstellern: Implementierung von "FiPME-Börsen" in den virtuellen Welten, die es den Nutzern ermöglichen, die "Kontostände" über FiPME zu handeln und per "digitaler Überweisung" (Währungen und Waren) zu senden und zu empfangen.
  • Die Waren befinden sich auf dem Konto des Verkäufers auf der Plattform des Spiels. Sie müssen sich also zuerst auf der FiPME-Plattform treffen und was sind die nächsten Schritte ?

    Die FiPME-Börse ist die Handelsplattform. Wir stellen das Preisfindungsinstrument zur Verfügung und führen durch die damit verbundenen Abwicklungs- und Zahlungsverfahren. Nach Abschluss des Handels von zwei Mitgliedern wird die Abwicklungs-/Backoffice-Führungsroutine von FiPME für die Nutzer "geführt". Mit anderen Worten, die Aufgaben müssen ausgeführt und bestätigt werden
  • Wird es nicht schwierig Spielehersteller zum Mitmachen zu gewinnen? Sie haben ja kein Interesse daran ihr eigenes Geschäft aufzugeben, oder?

    Spielehersteller sind aus einer Vielzahl von Gründen interessiert und profitieren in mehrerlei Hinsicht von FiPME:
    • Etablierte Spielehersteller haben den Vorteil, zusätzliche Einnahmen in hohen Stückzahlen zu generieren, indem sie "neue Märkte öffnen" und ihre bestehenden Kunden als "neue Mitglieder" zu werben. Durch "neue Märkte" und "geworbene Mitglieder" entstehen dauerhafte Einkommensströme. Der Intergame - Swap bringt neue Kunden / neue Kaufkraft herstellerübergreifend.
    • Junge oder kleinere Spielehersteller können FiPME nutzen, um ihr Spiel durch handelbare Ingame-Waren zu "finanzieren" und sich damit neu zu positionieren.
    • Insgesamt profitieren alle Hersteller von der Gemeinschaftsbildung und der unabhängigen (!) Monetisierung von Ingame-Waren.
    • Geworbene Mitglieder generieren in Zukunft mit jedem Handel Einnahmen, so dass Spielehersteller Geld verdienen, wenn ihr geworbenes Mitglied etwas in einem anderen Spiel kauft.
    • Unser Geschäftsplan sieht vor, dass jeder Spielehersteller eine Provision für die gehandelten Waren/Dienstleistungen in "seinem Spiel" als automatische Provision erhält (das Belohnungssystem von FiPME).
    • Der riesige Schattenmarkt des Handels mit virtuellen Gütern ist den Spieleherstellern ein Dorn im Auge: sie werden ausgelassen und sind nicht finanziell beteiligt.
    • Darüber hinaus gibt es noch andere Probleme, die FiPME für sie löst. Transaktionsbetrug auf dem "unregulierten grauen Markt" führt zu allen Arten von Betrug innerhalb der Spiele, Identitätsdiebstahl oder Konto-Hacking. Dies belastet die Spielehersteller (zu Unrecht) massiv.
    • Einige Spielehersteller haben bis zu 10000 solche Anfragen pro Tag. Wenn FiPME den Fluss "reguliert" und zu einer Referenz wird, werden weniger Anfragen die Hersteller erreichen -àweniger Anfragen, weniger Hacking, weniger Personal.
  • Es gibt zwar mehr als 2,2 Milliarden Gamer, aber potenzielle Spiele, bei denen Waren gehandelt werden, liegen eher im zweistelligen Millionenbereich. Habt ihr dazu repräsentative Zahlen?

    FiPME bietet allen Spielern in allen Spielen einen Mehrwert. Denn die Plattform vermittelt nicht nur virtuelle Güter, sondern auch Dienstleistungen in allen (Online-)Spielen.
    Nehmen wir das Computerspiel Pong von 1972 (in einer Online-Version): Schwarzer Bildschirm, weißer Schläger links und rechts, weißer Ball. Der Ball muss hin und her gespielt werden (darf nicht durchkommen). Auch bei diesem rudimentär gestalteten Spiel kann der Spieler gegen eine Gebühr über FiPME einen sehr guten Doppelpartner buchen, um bei einem Doppelturnier zu gewinnen ("Miete einen Söldner"/Boost).
    Darüber hinaus spricht FiPME zwei Welten an: Spieler und Händler ... Jeden Tag werden Volumina in Derivaten zu einem Vielfachen des globalen Reichtums gehandelt.
    Was die Mitgliederzahlen betrifft: Wir erwarten 16 Millionen Mitglieder (Händler und Spieler) im 5. Jahr. Dies ist ein konservativ berechneter Marktanteil.
  • Es gibt eine enorme Anzahl von Websites, Shops, Communities und anderen Plattformen, auf denen virtuelle Güter und Dienstleistungen angeboten werden. Wie profitieren diese von FiPME?

    Die FiPME Börse ist eine Plattform für alle Kunden: B2B, B2C, C2C.
    Wir laden jeden ein, seine Angebote (zusätzlich) auf unserer Börse (über API's) zu zeigen und durch ein breiteres Kundenspektrum und eine stärkere Kaufkraft daran teilzunehmen.
    Die Provisionen für die Nutzung der Börse sind so niedrig, dass sie niemanden in seinem Geschäft behindern sollten
  • Woher kommt der Name FiPME?

    • F irst
    • i nternational
    • P lay
    • M oney
    • E xchange
    Das Unternehmen operiert unter First International Play Money Exchange oÜ, aber wir verwenden meist die Abkürzung FiPME.

Sei als Erster dabei!

Unsere Plattform ist bereits offen für Beta-Tests

Für Deine beste Erfahrung nutzt FiPME Cookies.